Home  |  Impressum
 

15 Sportarten / Abteilungen in einem Verein! 

 
 
 
Anmeldung
 
Mitgliedschaft 
 
Ein paar feste Regeln müssen schon sein


Alles Wesentliche ist in unserer Satzung festgehalten. Diese Bestimmungen sind für alle Mitglieder verbindlich.



Einige wesentliche Beschlüsse der Generalversammlungen die Beitragspflicht und deren Höhe betreffend, haben wir hier nochmals zusammengestellt.



Sollten Sie sich entscheiden, Mitglied zu werden, so können Sie das entsprechende Mitglieds-Formular hier ausfüllen.
Das Formular ist auch dafür gedacht, wenn Sie als Mitglied etwas ändern wollen (z.B. Abteilungswechsel, zusätzliche Abteilung, Austritt).





Mit einem Mitgliedsbeitrag stehen Ihnen alle Abteilungen zur Verfügung. Bei ein paar wenigen erheben wir einen zusätzlichen Abteilungsbeitrag.

Die aktuellen Beitragssätze pro Jahr lauten wie folgt:
Foto

 
 
 
   
 
 

 

 
Das Mitglieds-Formular zwecks Beitritt, Austritt oder Wechsel der Abteilung.
Wir mussten auch dieses wegen SEPA überarbeiten.
Bitte beachten Sie, dass das geltende Namensrecht ein Erkennen von beste- henden Familienstrukturen erschweren kann. Wir sind daher darauf angewie- sen, dass Sie uns so viele Angaben wie nötig machen, um dies zu erkennen.

Sie können das Formular mit dem Acrobat-Reader elektronisch ausfüllen. Neu ist auch eine Versandoption per Mail enthalten.
MitgliederFormular.pdf
 
 
 
SEPA-Mandat
zum Ausfüllen und unterschreiben
SEPA-Mandat.pdf
 
 
 
Wesentliche Beschlüsse der Generalversammlungen zum Mitgliedsbeitrag:
Regelungen_Beitrag.pdf
 
 
 
Die Satzung des SV Rickenbach e.V. zum Download:
Satzung_SV_Rickenbach_25.03.2014.pdf
 
 
 
 
<< zurück  
 
  Mitglieder-Formulare im Wandel der Zeiten
Foto
Das Formular im Jahr 1997 war noch recht spartanisch. Mit wenigen Angaben war der Beitritt vollzogen. Dafür reichte Din A5. Auffällig ist, dass keine Kontoverbindung votgesehen war.
Ferner kann man erkennen, dass die Formulare damals zur Beitragskontrolle verwendet wurden.
Foto
Wenige Jahre später waren die Angeben schon zahlreicher, insbesondere sollte man schon Abteilungen ankreuzen.
Immer noch wurde die Beitragskontrolle mittels Formulare gehandhabt.
Erste Bankkonten wurden bereits zusätzlich vermerkt.
Foto
Im Jahr 1991 war der Lastschrifteinzug bereits zur Regel geworden.
Daraus folgt natürlich, dass die Beitragskontrolle vermutlich bereits einem Programm anvertraut werden musste.
Das Formular wurde nun als Din A4 Format aufgelegt.
Foto
1994 war der Verein in der Zwischenzeit aus dem DJK-Verband ausgetreten.
Foto
Das Design des Jahres 1995 ist nicht sonderlich schön aber erfüllt seinen Zweck.
Die wechselnde Liste der Abteilungen ist beachtenswert.
Foto
Im Jahr 1997 tauchen nun die zusätzlichen Abteilungsbeiträge für einzelne Abteilungen auf.
Immer noch gilt, dass pro Person ein Formular auszufüllen ist.
Foto
Im Formular 2004 kann man nun erstmals zusammenhängende Familienstrukturen ausfüllen. Das spart einerseits Papier, andererseits muss man Angaben, die für alle gelten nur einmal ausfüllen.
Das Ausfüllen wird dadurch aber nicht einfacher und ist für manche schwierig.
Die Übungsleiter sollten erstmals die Qualität der gemachten Angaben plausibilisieren und dies durch Ihre Unterschrift bestätigen.
Foto
Im Formular von 2009 sieht man, worin genau der Nutzen des neuen "Mehrpersonen"-Formulars liegt.
Wenn Mutter und Kinder keinen identischen Nachnamen haben, kann das bei einem Einzelpersonenformular schnell dazu führen, dass die Personen nicht als Familie gesehen werden. Dies insbesondere dann, wenn die Formulare nicht gleichzeitig eingehen.
Erstmals wurde auch die Möglichkeit einer Rechnungsstellung angeboten.